02552-61277 oder Free-Call unter 0800-6161617

  • Slider von Bestattungen Leser aus Steinfurt - Erdbestattung, Seebestattung, Feuerbestattung sowie Bestattungsvorsorge

Was ist zu tun im Trauerfall?

Rufen sie als erstes den Hausarzt, den ärztlichen Bereitschaftsdienst oder den Notarzt an, dieser wird Ihnen die Todesbescheinigung ausstellen.
Wenden Sie sich danach an uns. Wir sind Tag und Nacht für Sie erreichbar und begleiten Sie bei allen weiteren Schritten.

Unterlagen, die von uns benötigt werden:

  • Personalausweis der/des Verstorbenen
  • Familienstammbuch oder Heirats- /Lebenspartnerschaftsurkunde
  • Geburtsurkunde bei ledigen Personen
  • Bei Geschiedenen: Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk
  • Bei Verwitweten: Sterbeurkunde des Partners
  • Rentennummer/n
  • Gesundheitskarte der Krankenkasse
  • Ggf. Schwerbehindertenausweis
  • Ggf. Versicherungspolicen z. B. Lebensversicherung oder ähnliches
  • Unterlagen über Bestattungsvorsorge / Sterbegeldversicherung
  • Unterlagen von vorhandenen Grabstätten
  • Kleidung
  • Ggf. Schmuck/ Rosenkranz
  • Ggf. Foto (für die Gestaltung des Trauerdrucks oder für eine Trauerfeier)

Bei Spätaussiedlern/ Vertriebenen benötigen wir abweichend:

  • Heiratsurkunde im Original einschließlich Übersetzung (beglaubigt)
  • Geburtsurkunde beider Ehegatten im Original einschließlich Übersetzung (beglaubigt)
  • Sterbeurkunde des Ehepartners im Original einschließlich Übersetzung (beglaubigt)
  • Spätaussiedlerbescheinigung (Registrierschein)
  • Namenserklärung nach Bundesvertriebenengesetz (§ 94)